Efeutute

Efeutute vermehren: Dank dieser Tricks klappt's mit den Ablegern

Meterlange Ranken und einfache Pflege - Efeututen sind zu einem richtigen Hype geworden und gehören zum Urban Jungle Starterpack praktisch dazu. Die Vorteile der Trendpflanze sprechen für sich, denn Efeututen sind im Vergleich zu Calathea alles andere als anspruchsvoll - Perfekt geeignet für alle Pflanzenliebhaber*innen!

Efeutute

Efeutute - grün, wuchsfreudig, unkompliziert - für alle Indoor Gardeners bestens geeignet. Foto KleePura

Nichts bekommt mich klein….

Egal, ob am Moosstab oder als Hängepflanze im Makramee, Efeututen werten jeden Raum optisch auf. Die ursprünglich aus den Tropen Asiens oder Australiens stammenden Pothos gehören zu den Aronstabgewächsen (Araceae). Wild rankt sie sich dort um heimische Bäume und  kann mit Hilfe ihrer Luftwurzeln Ranken von bis zu 20 Metern Länge bilden. Die Efeutute mag am liebsten halbschattige bis helle Standorte, steckt aber auch schattige Plätzchen weg. Trotz des feuchten Klimas ihrer Heimat, gedeiht sie in trockenen Räumen hervorragend. Zusammengefasst bedeutet das: die Efeutute bekommt so schnell nichts klein. Aus diesem Grund hat sie den Beinamen “Devil’s Ivy” - "Teufels Efeu”.

Wer sich eine Efeutute zulegt, kann ohne viel Aufwand und Zutun von der Schönheit ihrer Farben und Muster profitieren. Innerhalb weniger Monate, manchmal Wochen, wird ein gutes Wachstum deutlich sichtbar. Besonders wenn man sich die Vorlieben der Kletterpflanze zu Herzen nimmt, wird sie es mit einem schnellen Wachsen und vielen neuen Blättern danken. In unserem Blogbeitrag zu Zimmerpflanzen gibt es dazu noch weitere Informationen!

How to do: Efeutute vermehren 

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Vermehrung durch Ableger

Diese Variante gelingt am besten im Frühling. Während dieser Zeit wächst die Mutterpflanze von Natur aus besonders gut und kräftig.

  1. Für einen Steckling schneiden Sie einen Teil der Pflanze mit mindestens einem Blatt und starken Luftwurzeln bzw. Triebknoten* ab. Triebknoten sind braune, holzige Knüppelchen am Stiel Ihrer Pflanze. Keine Sorge, an der geschnittenen Stelle wachsen schnell wieder neue Blätter nach.
  2. Stecken Sie die Stecklinge in ein Wasserglas. Wechseln Sie das Wasser alle zwei bis drei Tage, bis Ihre Stecklinge klar erkennbare Wurzeln gebildet haben.
  3. Stellen Sie die Ableger an einen warmen und hellen Ort.
  4. Haben sich genügend Wurzeln gebildet (Länge ca. 3 cm), wird der Steckling direkt in einen Topf mit Anzuchterde gepflanzt. Die Ranken der Efeutute wachsen zügig und zuverlässig in die Länge. Sie verdichten sich nicht weiter. Für ein volles und voluminöses Erscheinungsbild empfehlen wir deshalb mehrere Stecklinge in denselben Topf zu setzen.
  5. Damit Ihre neuen Efeututen optimal mit Nährstoffen versorgt werden, empfehlen wir unsere Düngestäbchen für Zimmerpflanzen. Stecken Sie von Februar bis Ende Oktober alle vier bis sechs Wochen KleePura BioDüngestäbchen in den Pflanztopf. Die Menge richtet sich dabei nach dem Topfdurchmesser.
planting-or-potting-a-young-plant-of-golden-pothos-2022-11-15-12-33-07-utc

Efeutute - Vermehrung über Ableger, die zuvor einige Zeit im Wasserglas standen und Wurzeln gebildet haben. Foto Pixabay

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Vermehrung durch Stecklinge

Alternativ können Efeututen auch mittels Stecklingen vermehrt werden. Hierfür wird etwas mehr Platz benötigt.

  1. Zunächst wird ein Ableger mit gesunder Luftwurzel, der sich noch an der Mutterpflanze befindet, in einen mit Anzuchterde gefüllten Pflanztopf gebogen.
  2. Im neuen Topf wird der Ableger mit Hilfe eines gebogenen Drahtes oder einer Haarnadel verankert.
  3. Die Pflege und das Gießen der neuen Efeutute erfolgt genau wie bei der Mutterpflanze.
  4. Das Anziehen war dann erfolgreich, sobald sich neue Blätter bilden. Die Jungpflanze kann nun von der Mutterpflanze getrennt werden. Die gebogene Luftwurzel wird abgeschnitten.
  5. Für ein langjähriges Wachstum wird die Efeutute mit gesunden Nährstoffen versorgt. KleePura BioDüngestäbchen eignen sich dafür besonders gut.
kleepura-kpb020-schale
kleepura-kpb020

KleePura BioDüngestäbchen - mindestens 4 cm lang und dicker als die KleePura Pellets. Geliefert werden die Stäbchen im Glas mit Holzstäbchen zum besseren Versenken in der Erde. Foto KleePura

Haben Sie Fragen zur Efeutute und möchten Sie mehr über das Düngen von Zimmerpflanzen erfahren?

Schreiben Sie uns, wir beantworten garantiert ALLE Fragen!